Aufwendig restauriert – so schön war der Mercedes 190 SL noch nie

tafi

8.8.2020 - 00:02

Der Mercedes 190 SL gilt als Deutschlands schönstes Wirtschaftswunderauto. Jetzt kommt ein akribisch restauriertes Modell unter den Hammer und könnte mehr als 200'000 Franken erlösen.

«Besser als neu» sei der Mercedes-Benz 190 SL Roadster, den Oldtimer-Fans jetzt bei einer Auktion in Grossbritannien ersteigern können – und daher auch jeden Rappen Wert. Umgerechnet 236'000 Franken erhofft sich der Besitzer für sein zwei Jahre lang akribisch restauriertes Fahrzeug.



Der Reisesportwagen gilt als Symbol des deutschen Wirtschaftswunders nach dem Zweiten Weltkrieg. Er wurde von Daimler zwischen 1955 und 1963 gebaut. Das zum Verkauf stehende Modell ist laut Auktionshaus «The Market» das 729. gebaute Auto aus einer Reihe von knapp 26'000 produzierten Wagen.

«Dieses Auto ist 65 Jahre alt und immer noch in einem erstaunlichen Zustand», preist Tristan Judge, Direktor von The Market, den Oldtimer im Fachportal «Motor1.com» an. Die Gesamtpassform und das Finish seien viel besser, als alles, was er jemals gesehen habe. Dabei gelten die 1950er-Jahre als Ära mit der besten Verarbeitungsqualität von Autos.



Der zweitürige, luxuriöse Mercedes-Benz 190 SL wird von einem 1,9-Liter-Motor mit 104 PS angetrieben, der ihm zu einer Höchstgeschwindigkeit von etwas über 170 km/h verhilft – damals eine beeindruckende Leistung. Die auf Oldtimer-Restauration spezialisierten Fachleute von Redcastle Classic haben bei der Aufarbeitung keine Kosten gescheut und den Oldtimer originalgetreu wieder aufgebaut. Nur beim Sound haben sie sich ein Update erlaubt: Hinter dem originalen Autoradio steckt eine moderne Soundanlage mit Bluetooth-Anschluss.

Zurück zur Startseite