So lebt es sich als Obdachloser in der Schweiz

Olivia Sasse

9.7.2020 - 16:01

Der Stadtführer, der Zürich von ganz unten zeigt

Der Stadtführer, der Zürich von ganz unten zeigt

Die eigene Stadt kennt man wie die Hosentasche – oder doch nicht? Peter Conrath, Mitarbeiter des Strassenmagazins «Surprise», zeigt neue Blicke auf Zürich und erzählt dabei von sich. Ein Porträt über das etwas andere Leben in der Stadt.

09.07.2020

Die eigene Stadt kennt man wie die Hosentasche – oder doch nicht? Peter Conrath, Mitarbeiter des Strassenmagazins «Surprise», zeigt neue Blicke auf Zürich und erzählt dabei von sich. Ein Porträt über das etwas andere Leben in der Stadt.

Seen, Berge, Wälder – dass sich auch in der Schweiz gut Ferien machen lässt, haben wir längst wiederentdeckt. Aber eine Stadtführung in unserer eigenen Heimat? 

Das «Bluewin»-Videoteam hat das Experiment gewagt und an einem sozialen Stadtrundgang teilgenommen. Fazit: Ja unbedingt! Oder wüssten Sie schon, wo der Vier-Sterne-Schlafplatz für Obdachlose ist?   

Stadtführer Peter Conrath erzählt, wie er in die Armut gerutscht ist – und auch warum es so wichtig ist, die Stadt mal durch die Augen von denen zu sehen, die mit viel weniger auskommen müssen als der Durchschnitt. 

Zurück zur Startseite