Ausflugstipps

Pisten ohne Trubel – hier macht Skifahren richtig Spass

Von Bruno Bötschi und Christian Thumshirn

12.2.2022

Pisten ohne Trubel – hier macht Skifahren richtig Spass

Pisten ohne Trubel – hier macht Skifahren richtig Spass

Drei Skigebiete, drei Charakterberge: Amden, Splügen und Wildhaus. Die drei Ostschweizer Wintersport-Orte beweisen, dass möglichst viele Pistenkilometer nicht alles ist. blue News-Redaktor Bruno Bötschi war vor Ort.

11.02.2022

Drei Skigebiete, drei Charakterberge: Amden, Splügen und Wildhaus. Die drei Wintersport-Orte beweisen, dass möglichst viele Pistenkilometer nicht alles sind. Ein Besuch vor Ort.

Von Bruno Bötschi und Christian Thumshirn

12.2.2022

Gipfel, Gipfel, nichts als Gipfel – die Schweiz lässt die Herzen von Wintersportler*innen höher schlagen. Aber nicht nur, wenn es um möglichst grosse Skiorte mit schier endlosen Pistenkilometern geht.

blue News hat drei kleine Skiorte besucht, die Ruhe und Gelassenheit versprechen:

1. Amden SG

Wer mit dem Auto über Zürich ins Bündnerland fährt, sieht bei Weesen, hoch über dem Walensee, die Sonnenterrasse Amden – mit zwei kleinen Skigebieten und ganz viel Aussicht.

Das Arvenbüel ist ein ideales Gelände für Anfänger*innen und Geniesser*innen, die Mattstock-Seite begeistert die erfahrenen Skifahrer*innen. Aber nicht alle Gäste tragen Skischuhe – die anderen machen Langlauf, gehen spazieren im verschneiten Wald oder jagen mit dem Schlitten den Hang hinunter.

2. Splügen GR

Viel Aussicht zu geniessen gibt es auch auf der Tanatzhöhi. 2140 Meter über Meer, hoch über Splügen und dem Rheinwaldtal, zeigt der Winter sich in diesen Wochen ebenfalls in Hochform. Es gibt zwar «nur» 30 Pistenkilometer, aber dafür eine schwarze Talabfahrt, die es ganz schön in sich hat.

Und wer Glück hat, trifft vielleicht sogar auf Prominenz, wenn er nach der sportlichen Betätigung in der Sennerei Splügen bei Marian und Jürg Flükiger Käse kaufen geht. George Clooney, der einst eine Villa am Comersee sein Eigen nannte, schwärmte jedenfalls schon überschwänglich über die Gegend am Splügenpass.

3. Wildhaus SG

Der Toggenburger Skiort Wildhaus erschliesst die Hänge am 1952 Meter hohen Gamserugg. Vor der Kulisse der spektakulären Churfirsten bietet das Gebiet für Anfänger, genauso wie für erfahrene Carver, die passenden Abfahrten.

Im Winter 2020/21 wurde die neue 6er-Familienbahn vom Oberdorf auf die Freienalp zur besten neuen Skianlage gewählt. Und wer gerne länger bleibt, dem sei das charmante Friedegg Gasthaus B&B  von Gastgeber Daniel Forrer ans Herz gelegt. Im über 120 Jahr alten Schindelhaus vermischt sich Altehrwürdiges mit Modernem.