Sonne, Sommer, Sonnencreme – doch welche?

Von Marjorie Kublun und Christian Thumshirn

6.6.2020

Sonne, Sommer, Sonnencreme – doch welche?

Sonne, Sommer, Sonnencreme – doch welche?

Es ist gar nicht so einfach, die richtige Sonnencreme zu finden – erst recht, wenn sie natürlich und nachhaltig sein soll. Wir haben uns auf schwieriges Terrain gewagt und einige Tipps parat.

13.06.2020

Es ist gar nicht so einfach, die richtige Sonnencreme zu finden – erst recht, wenn sie natürlich und nachhaltig sein soll. Wir haben uns auf schwieriges Terrain gewagt und einige Tipps parat.


Schon klar, wenn wir die meiste Zeit im Freien verbringen, muss ein wirksamer Sonnenschutz her. Doch gewöhnliche Sonnencremes, die durch chemische Filter funktionieren, stehen immer mehr in der Kritik: Sie sollen Chemiebomben sein und Allergien und Hormonveränderungen auslösen.

Vieles ist wissenschaftlich noch nicht ausreichend abgeklärt. Aber eines ist sonnenklar: Chemiehaltige Cremes belasten das Ökosystem. Pazifikinseln wie Hawaii oder Palau verbieten mittlerweile sogar Sonnencremes mit umweltkritischen Inhaltsstoffen.

Die Alternative heisst: Natürliche Sonnencremes mit mineralischen Filtern. Um sich nicht vom Namen täuschen zu lassen, sollte man auf die Inhaltsstoffe achten, denn manche vermeintlich «natürliche Cremes» beinhalten trotzdem UV-Filter, die die Meere belasten und beim Träger Allergien auslösen können.

Mode- und Beauty-Redaktorin Marjorie Kublun hat sich zwei Sonnencremes, die ausschliesslich mit mineralischen Filtern funktionieren – Eco Cosmetics (über Green-Shop.ch) und Amazinc (über The-Sage.ch) – und eine Creme von Susanne Kaufmann Naturkosmetik (über kultkosmetik.ch) genauer angeschaut.

Bei «Dress up & Dye» gibt es Mode und Beauty à gogo! Ob abgefahrene Behandlungen, Hightech-Artikel für die Schönheit oder DEN Mode-Hype des Augenblicks – wir schauen uns die heissesten Trends ganz genau an und zeigen, was wirklich «In» ist.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schicken Sie uns doch ein E-Mail an: marjorie.kublun@teleclub.ch

Das sind die verrücktesten Pflanzen der Welt

Zurück zur Startseite