Biden macht Weg für mehr Hilfen in Texas frei

dpa/tpfi

20.2.2021 - 17:07

Car are lined up outside at a City of Houston water distribution site Friday, Feb. 19, 2021, in Houston. The drive-thru stadium location was setup to provide bottled water to individuals who need water while the city remains on a boil water notice or because they lack water at home due to frozen or broken pipes. (AP Photo/David J. Phillip)
Nach dem heftigen Wintereinbruch in Texas stauten sich in Houston Autos an einem Wasserverteilungsstandort. (Archivbild)
Bild: Keystone

US-Präsident Joe Biden hat nach dem ungewöhnlich heftigen Winterwetter im Bundesstaat Texas den Weg für mehr Bundeshilfen freigemacht. Das Weisse Haus teilte am Samstag mit, dass Biden am Freitag den Grosskatastrophenfall für Texas erklärt habe. 

Das ermöglicht unter anderem, dass Menschen in besonders betroffenen Bezirken unter anderem Zuschüsse für provisorische Unterkünfte oder Hausreparaturen sowie kostengünstige Darlehen beanspruchen können.



Kälte und starker Schneefall hatten diese Woche in Texas zu Problemen bei der Strom- und Trinkwasserversorgung geführt. Zeitweise sassen rund vier Millionen Menschen in dem südlichen Bundesstaat im Dunkeln. Die lokalen Behörden meldeten mehrere Tote im Zusammenhang mit dem extremen Winterwetter.

Zurück zur Startseite

dpa/tpfi