Russland

Kiew: Russische Truppen bereiten Offensive im Osten vor

SDA

12.4.2022 - 09:58

FILED - Die Gerüchte rund um eine bevorstehende russische Offensive im Osten der Ukraine verdichten sich. Der ukrainische Generalstab geht davon aus, dass im Rahmen dessen auch die umkämpfte Stadt Mariupol erobert werden soll. Photo: Maximilian Clarke/SOPA Images via ZUMA Press Wire/dpa
Keystone

Russische Truppen wollen Angaben aus Kiew zufolge mit einer bevorstehenden Offensive bis an die Verwaltungsgrenzen des ostukrainischen Gebiets Donezk vordringen. Russland werde versuchen, die bereits heftig umkämpfte Hafenstadt Mariupol am Asowschen Meer sowie die Kleinstadt Popasna im Gebiet Luhansk einzunehmen.

SDA

12.4.2022 - 09:58

Das teilte der ukrainische Generalstab am Dienstagmorgen mit. Von dort aus solle ein Angriff auf Kurachowe gestartet werden. Derzeit seien die Russen dabei, ihre Truppenverlegung in die grenznahen russischen Gebiete Belgorod und Woronesch abzuschliessen.

In der fast zerstörten Stadt Mariupol hatte das ukrainische Asow-Regiment in der Nacht von einem angeblichen Angriff mit einer chemischen Substanz berichtet. Die Angaben des von Experten als nationalistisch und rechtsextrem eingestuften Regiments wurden zunächst von ukrainischer Seite nicht bestätigt. Der Militärsprecher der prorussischen Separatisten von Donezk, Eduard Bassurin, hatte zuvor allerdings einen möglicherweise bevorstehenden Angriff mit Chemiewaffen angedeutet.

SDA