Deutschland

Merkel würdigt Biden-Rede: «Sehr gute Botschaft»

SDA

5.2.2021 - 18:59

ARCHIV - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) äußert sich auf der Pressekonferenz im Bundeskanzleramt über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise im Anschluss an die Schaltkonferenz von ihr und der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Länder. Zum Auftakt des Superwahljahres treffen sich die Koalitionsspitzen im traditionellen Format.(zu dpa «Ein Neuer und alte Fragen - Kann die GroKo noch liefern?») Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa-Pool/dpa
ARCHIV - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) äußert sich auf der Pressekonferenz im Bundeskanzleramt über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise im Anschluss an die Schaltkonferenz von ihr und der Bundesregierung mit den Ministerpräsidenten der Länder. Zum Auftakt des Superwahljahres treffen sich die Koalitionsspitzen im traditionellen Format.(zu dpa «Ein Neuer und alte Fragen - Kann die GroKo noch liefern?») Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa-Pool/dpa
Keystone

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich zufrieden mit der ersten aussenpolitischen Rede des neuen US-Präsidenten Joe Biden gezeigt. «Es war gestern eine sehr gute Botschaft, dass Amerika einfach diplomatisch zurückkehrt und kraftvoll auftritt», sagte die CDU-Politikerin am Freitag. «Das nutzt allen, davon bin ich zutiefst überzeugt.»

Biden hatte am Donnerstag in seiner Rede betont, dass die USA nach der «America first»-Politik seines Vorgängers Donald Trump wieder auf internationale Zusammenarbeit statt auf nationale Alleingänge setzen wollten. «Amerika ist zurück. Die Diplomatie ist zurück», sagte er.

Merkel sagte Biden Unterstützung für ein Gipfeltreffen demokratischer Staaten zu, dass er schon im Wahlkampf angekündigt hatte. Ausserdem sagte sie, dass sie mit der neuen US-Regierung zuerst über die Russland- und China-Politik sprechen wolle.

Zurück zur Startseite

SDA