Russland

Ukraine bereitet weitere Rettungsaktion für Mariupol vor

SDA

4.5.2022 - 10:12

Menschen, die aus Mariupol und anderen Städten geflohen sind, kommen in einem Zentrum für Vertriebene an. Laut Mitteilung des Gouverneurs Oleksandr Staruch bereitet die Ukraine sich für Mittwoch auf eine weitere Evakuierung von Zivilisten aus der Hafenstadt Mariupol vor. Foto: Francisco Seco/AP/dpa
Keystone

Die Ukraine bereitet sich für Mittwoch auf eine weitere Evakuierung von Zivilisten aus der von Russland fast vollständig eroberten Hafenstadt Mariupol vor. Als Treffpunkt für den Transport nannte die Gebietsverwaltung von Saporischschja in der Nacht ein grosses Einkaufszentrum im Westen von Mariupol. Es liegt aber mehrere Kilometer entfernt vom Stahlwerk Azovstal, in dem sich die letzten ukrainischen Verteidiger der Stadt und immer noch zahlreiche Zivilisten versteckt halten.

SDA

4.5.2022 - 10:12

«Die Evakuierung findet mit Unterstützung der UN und des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz statt», teilte Gouverneur Oleksandr Staruch auf Telegram mit. Am Dienstag waren 156 Flüchtlinge aus Mariupol und Umgebung in Saporischschja angekommen. Mariupol zählte vor dem russischen Angriffskrieg etwa 400 000 Einwohner. Nach Schätzungen harren noch 100 000 Menschen in der weitgehend zerstörten Stadt aus.

SDA