Lenkerin überfährt und tötet Kind auf heimischen Vorplatz

sda

7.5.2019 - 07:53

Das Kind verstarb noch auf der Unfallstelle, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilte. (Symbolbild)
Source: Kapo Glarus

Ein Frau übersieht beim Einparkieren in die eigene Garage eine Fünfjährige. Was nicht dramatisch klingt, endet für das Kind tödlich.

An der Brauereistrasse in Glarus hat sich am Montagabend kurz vor 19 Uhr ein Verkehrsunfall mit Todesfolge ereignet. Eine Autolenkerin fuhr auf den Vorplatz ihrer Garage. Beim Einparkieren übersah die 57-jährige Schweizerin ein fünfjähriges Mädchen.

Das Kind wurde dabei so schwer verletzt, dass es trotz einem Reanimationsversuch der Sanität noch auf der Unfallstelle verstarb, wie die Kantonspolizei Glarus am Dienstagmorgen mitteilte. Die Lenkerin und die Angehörigen des Kindes wurden vom Care Team Glarus betreut. Der Unfallhergang und die Todesursache werden untersucht.

Zurück zur Startseite

sda