Nächtliche Strolchenfahrt in Jona SG endet in Betonpfosten

SDA

30.6.2019 - 10:26

Ein 17-jähriger Autofahrer hat bei einer nächtlichen Strolchenfahrt die Kontrolle über ein geliehenes Auto verloren. Der Wagen prallte frontal gegen Betonblöcke.
Kapo SG

Ein 17-Jähriger ist in Jona SG in der Nacht auf Sonntag auf einem Parkplatz mit dem Auto seines Kollegen frontal in mehrere Betonpfosten gefahren. Vermutlich hatte er das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt.

Der 20-jährige Kollege hatte das Auto dem jüngeren Kollegen für die Strolchenfahrt überlassen, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte. Der 17-Jährige sei damit auf dem Parkplatz Grünfeld hin und her gefahren.

Vermutlich verwechselte der Jugendliche plötzlich das Gaspedal mit dem Bremspedal und prallte mit dem geliehenen Auto gegen die dort stehenden Betonblöcke. Am Auto entstand Totalschaden. Die Männer müssen sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft respektive der Jugendanwaltschaft des Kantons St. Gallen verantworten.

Bilder aus der Schweiz

Zurück zur Startseite

SDA