Drei Fahrzeuge beteiligt Schwerer Unfall auf Zürcher Hardbrücke – Töfffahrer stirbt

zis

11.7.2024

Die Stadtpolizei Zürich (Symbolbild)
Die Stadtpolizei Zürich (Symbolbild)
sda

Die Zürcher Hardbrücke wurde am Mittwoch teilweise gesperrt. Es ist zu einem schweren Unfall gekommen, ein Töfffahrer ist tot.

zis

11.7.2024

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Die Zürcher Hardbrücke wurde am Mittwoch teilweise gesperrt.
  • Es ist zu einem schweren Unfall gekommen, eine Person ist tot.

Ein Grossaufgebot von Rettungskräften ist am Donnerstagmorgen auf der Zürcher Hardbrücke unterwegs. Das zeigt ein Bild von «Watson».

Laut Informationen der Stadtpolizei Zürich kam es zu einer Kollision. Dabei ist ein Töfffahrer ums Leben gekommen.

Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr kurz nach 6.45 Uhr ein 42-Jähriger mit seinem Lastwagen auf der linken Fahrspur der Hardbrücke in Richtung Bucheggplatz. Höhe der Einfahrt Geroldrampe kam es zur Kollision zwischen dem Lastwagen einem Auto, das in dieselbe Richtung unterwegs war, schreibt die Stadtpolizei. Dieses wurde in der Folge mehrere Meter vom Lastwagen weiter und auf die Gegenfahrbahn geschoben.

Dort konnte ein korrekt entgegenkommender Töfffahrer nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr frontal in das Auto. Der 43-jährige verstarb leider trotz sofort eingeleiteten Reanimationsmassnahmen durch die Rettungskräfte vor Ort. Der Lkw-Chauffeur und der 37-Autofahrer blieben unverletzt. Der genaue Unfallhergang wird durch die Staatsanwaltschaft Zürich und die Stadtpolizei Zürich abgeklärt.