25'000 Dollar Preisgeld

14-jährige entwickelt System zur Anzeige des toten Winkels

toko

13.11.2019

YouTube / Paul Gassler

Die erst 14-jährige US-Amerikanerin Alaina Gassler hat ein System entwickelt, das den toten Winkel auf einfache und effiziente Art anzeigt. 

Sie ist erst 14 Jahre alt — und hat bereits einen mit 25'000 US-Dollar (rund 24'700 Franken) dotierten Innovationspreis erhalten. Das von ihr entwickelte System könnte ein uraltes Problem im Strassenverkehr lösen: den toten Winkel.

Die Erfinderin aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania gewann mit ihrer Lösung den Wettbewerb «Samueli Foundation Prize», wie der Tech-Blog Gizmodo berichtet. Das einfache und effiziente System besteht aus einer Webcam sowie einem Projektor, die an ein Auto montiert werden.

YouTube / SocietyforScience

Die Kamera zeichnet den toten Winkel auf, der Projektor wirft das Bild auf in den Innenraum des Autos, — dort, wo der Lenker den Aussenbereich nicht sehen kann.

Zum Einsatz kommt ausserdem ein spezieller Stoff als Projektionsfläche. Dem Bericht zufolge ist das System noch nicht komplett ausgereift, könnte zukünftig jedoch recht einfach in Autos installiert werden.


Bilder des Tages

Zurück zur Startseite