Günsberg

Beifahrer nach 20-Meter-Flug schwer verletzt

lt, sda

29.5.2022 - 12:30

Das Auto flog 20 Meter durch die Luft und landete auf einem Bauernhof zwischen einer Stützmauer und Siloballen.
Keystone

Bei einem Selbstunfall in Günsberg SO ist am Samstagabend der 20-jährige Beifahrer eines Kleinwagens schwer verletzt worden. Der Lenker hatte in einer Linkskurve die Kontrolle über das Auto verloren. 

lt, sda

29.5.2022 - 12:30

Das Fahrzeug sei zuerst über eine Wiese gefahren und habe dann wegen des abfallenden Terrains abgehoben, wie die Kantonspolizei Solothurn am Sonntag mitteilte. Nach einem 20-Meter-Flug sei das Auto auf dem Gelände eines Bauernhofs zwischen einer Stützmauer und Siloballen zum Stillstand gekommen.

Der 19-jährige Lenker habe sich nur leicht verletzt und wurde mit einer Ambulanz zur Kontrolle ins Spital gefahren. Der Beifahrer hingegen musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen und danach schwer verletzt mit dem Rettungshelikopter ins Spital gebracht werden. Das Auto wurde bei dem Unfall komplett zerstört.

Warum der junge Fahrer die Kontrolle verloren hatte, ist unbekannt und Gegenstand von Ermittlungen.

lt, sda