Bekannter Wunderheiler soll Hunderte Frauen missbraucht haben

SDA/dpa/uri

14.12.2018

«João de Deus» kümmert sich um das Augenleiden einer Frau. (Archiv)
Bild: Keystone

«João de Deus» gilt in Brasilien als berühmter Wunderheiler. Auch aus den USA und Europa kommen seine Klienten. Jetzt machen ihm etliche Patientinnen schwere Vorwürfe.

Für viele Leidende ist der selbsternannte brasilianische Wunderheiler João Teixeira de Faria die letzte Hoffnung, doch jetzt machen ihm zahlreiche Patientinnen schwere Vorwürfe. Der bekannteste Wunderheiler des südamerikanischen Landes soll Hunderte Frauen sexuell missbraucht haben.

Bislang seien 330 Anzeigen und Hinweise gegen den Mann eingegangen, teilte die Staatsanwaltschaft des Bundesstaates Goiás am Freitag mit. Der Fall war bekanntgeworden, als zuletzt mehrere Frauen im Sender Globo TV Anschuldigungen gegen João de Deus (Johannes von Gott) erhoben.

Besuch von Oprah

So soll er Patientinnen, die sich von ihm Heilung erhofften, zu sexuellen Handlungen genötigt haben. Dies diene der Reinigung, soll er zur Begründung gesagt haben. Faria wies die Vorwürfe zurück.

Ein «Spiegel TV»-Bericht über den «Wunderheiler» aus dem Jahr 2016.

Der Mann empfängt in seinem geistlichen Zentrum in der Kleinstadt Abadiânia im Zentrum des Landes pro Monat rund 10'000 Anhänger und Patienten, darunter auch viele Ausländer. Er hat auch zahlreiche Anhänger in den USA und Europa.

Die einflussreiche US-Talkmasterin Oprah Winfrey besuchte ihn 2013 und drehte eine Folge ihrer Show «Oprah's Next Chapter» über den selbsternannten Wunderheiler.

Oprah Winfrey zeigt 2010 eine Operation, die der Mann vorgenommen haben soll.

Stars, die in den Fängen von Sekten waren oder sind:

Zurück zur Startseite