Das ist kein Blackout, sondern Solidarität 

hüt

2.6.2020

Nur schwarze Quadrate, soweit die Timeline reicht: Unter dem Hashtag #blackouttuesday setzen heute unzählige Instagram-Nutzer ein Zeichen gegen Rassismus.

Nachdem am Wochenende weltweit Tausende von Leuten auf die Strassen gegangen sind, um gegen Rassismus und soziale Ungerechtigkeit zu demonstrieren, zeigt sich der Protest heute eindrücklich und uniform in den sozialen Medien. Wer die Timeline auf der Instagram-App herunterwischt, findet für einmal keine Fotos von Wanderungen oder Bananenbrot. Stattdessen folgt ein schwarzes Quadrat auf das nächste. 

Die Bilder sind mit dem Hashtag #blackouttuesday versehen und stehen für Solidarität mit der schwarzen Community. Auslöser ist der Tod des Afroamerikaners George Floyd nach einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#blackouttuesday #blackouttuesday

Ein Beitrag geteilt von Ntobeko Sishi (@sishiiofficial) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#BlackOutTuesday

Ein Beitrag geteilt von Alpi (@al_peezy) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

#blacklivesmatter

Ein Beitrag geteilt von Stereo Luchs (@stereoluchs) am

Zurück zur Startseite