Gewinn von Shell fällt auf 20-Jahres-Tief

jr

4.2.2021 - 08:55

Wegen der Corona-Pandemie wird weniger getankt - was auf den Gewinn von Shell drückt. (Archivbild)
Keystone

Der anhaltend schwache Energieverbrauch aufgrund der Corona-Pandemie hat den Gewinn des Ölkonzerns Shell auf den niedrigsten Stand seit mindestens zwei Jahrzehnten gedrückt.

Der Gewinn für das vierte Quartal 2020 lag 87 Prozent unter dem Vorjahreswert, wie Shell mitteilte. Der bereinigte Jahresgewinn fiel auf 4,8 Milliarden Dollar, ein Rückgang von 71 Prozent gegenüber 2019. Der Konzern erhöhte jedoch seine Dividende für das erste Quartal um vier Prozent gegenüber dem Vorquartal.

Zurück zur Startseite

jr