Hai beisst Surfer vor Südwestküste Australiens in Bein

16.4.2018 - 15:37, AP

Beim morgendlichen Surfen stösst ein Hai einen Mann vom Brett und schnappt zu. Ein Surfwettbewerb in der Nähe wird unterbrochen.

Ein Hai hat einen Surfer vor der Südwestküste Australiens schwer an den Beinen verletzt. Der 37-Jährige surfte am Montag bei Gracetown, als er von dem Hai angegriffen wurde, wie Rettungsdienstsprecher Dennis Bertoldo sagte. Der Mann sei noch aus eigener Kraft an den Strand geschwommen, wo er von Sanitätern am Strand behandelt und dann per Hubschrauber 250 Kilometer in ein Krankenhaus in der Stadt Perth geflogen worden sei. Sein Zustand wurde als stabil angegeben.

Laut Rettungsschwimmern wurde zwei Stunden nach dem Angriff ein vier Meter langer Hai in der Nähe des Unglücksortes gesichtet. Wegen des Notfalls unterbrach die World Surf League einen nahegelegenen Surfwettbewerb, um die Sicherheitsmassnahmen zu verstärken. Die Organisatoren setzten zusätzliche Drohnen und Jetski-Fahrer ein, die Haie im Wasser rechtzeitig sichten sollten. «Wir wollten weitermachen und dabei sichergehen, dass wir alle möglichen Vorkehrungen im Wasser treffen, um die Sicherheit der Surfer zu gewährleisten», sagte Surf-League-Funktionär Jessi Miley-Dyer.

Der Surf-Fotograf Peter Jovic wurde vom Strand aus Augenzeuge des Angriffs. Er sagte, er fühle sich an einen Vorfall in Südafrika 2015 erinnert, bei dem der Profisurfer Mick Fanning einem weissen Hai unverletzt entkam. «Wenn sich irgendjemand mit dem Mick-Fanning-Moment auskennt ... es war dem sehr ähnlich», sagte Jovic dem Radiosender der Australian Broadcasting Corporation. Ein Hai sei plötzlich aufgetaucht und habe den Surfer von seinem Brett geworfen, erzählte Jovic.

In der Nähe des Vorfalls soll sich nach einem Bericht des australischen Fernsehsenders Nine Network noch ein weiterer Haiangriff auf einen Surfer ereignet haben. Ein 41-Jähriger habe eine Verletzung am Oberschenkel erlitten. Er sei daraufhin selbst ins Krankenhaus gefahren. Zu Augenzeugen soll er gesagt haben «Ich bin froh, am Leben zu sein». Im Jahr 2013 war in Gracetown ein Surfer bei einem Haiangriff ums Leben gekommen.

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel