Ist Greta Thunberg eine Zeitreisende?

tafu

21.11.2019 - 15:01

Ist Klimaaktivistin Greta Thunberg eine Zeitreisende? Wenn man der Twitter-Gemeinde Glauben schenken mag, beweist das nun ein Foto aus dem Jahr 1898.
Bild: Martin Ouellet-Diotte/AFP

Ein 120 Jahre altes Foto sorgt für Aufregung: Ist darauf Greta Thunberg zu sehen? Glaubt man den Theorien aus dem Netz, ist diese eine Zeitreisende, die gekommen ist, um uns zu retten.

Ist Greta Thunberg eine Zeitreisende, die aus der Vergangenheit oder Zukunft zu uns gekommen ist? Was nach einer abwegigen Theorie klingt, scheinen einige Twitter-Nutzer aktuell tatsächlich zu glauben.

Grund dafür ist ein Bild aus dem Archiv der Universität Washington, auf dem jemand die Klimaaktivistin entdeckt haben will. Doch das Foto ist nicht aus diesem oder letztem Jahr, sondern auf 1898 datiert. Zu sehen sind drei Kinder während des Klondike-Goldrauschs im kanadischen Yukon-Territory. Eines der Kinder auf dem Bild von Fotograf Eric A. Hegg hat erstaunliche Ähnlichkeit mit Greta: dieselbe hohe Stirn, der gleiche Blick und lange blonde Zöpfe.

Auslöser der Verschwörungstheorie um die zeitreisende Schwedin war der Twitter-User J.S. Strange, der das alte Foto auf einer Bildmontage neben ein aktuelles Bild von Greta stellte und dazu schrieb: «Also, Greta Thunberg ist auf einem Foto von vor 120 Jahren und das ist meine Verschwörungstheorie. Greta ist eine Zeitreisende aus der Zukunft und ist hier, um uns zu retten.»

Auch wenn der User das offensichtlich als Scherz meinte, sprang die Twitter-Gemeinde gleich mit auf und das Bild verbreitete sich rasend schnell im Internet, weltweit wird die Theorie sogar von verschiedenen Medien aufgegriffen.

Dass an der Theorie etwas dran ist, ist natürlich alles andere als wahrscheinlich. Zumal in Zeiten von Bildbearbeitungsprogrammen wie Photoshop immer wieder Medien manipuliert werden. Doch auch wenn keine Manipulationen vorliegen, kommt es immer wieder vor, dass auf alten Fotos durch frappante Ähnlichkeiten mit noch lebenden Personen die Theorie der Zeitreise aufgegriffen wird. So wurde nicht nur dem russischen Präsidenten Wladimir Putin bereits mehrfach unterstellt, sich durch Zeit und Raum zu bewegen.

Auch Prominenten wie Eminem oder Keanu Reeves wird immer wieder nachgesagt, sie seien auf historischen Bildern zu sehen. Letzterem ist mit www.keanuisimmortal.com sogar eine eigene Website mit dem Titel «Keanu ist unsterblich» gewidmet.

Greta Thunberg selbst hat sich zu den Zeitreise-Gerüchten noch nicht geäussert. Die 16-Jährige befindet sich gerade auf einem Katamaran auf der Rückreise aus den USA, um an der Klimakonferenz im Dezember in Madrid teilzunehmen.

Greta Thunberg & Co.: Diese Teenager verändern die Welt

Zurück zur Startseite