Junge Frau stirbt nach Haiangriff beim Schnorcheln

tmxh

27.6.2019

Bei einem Haiangriff auf den Bahamas ist eine junge Frau ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Archiv

Eine junge Frau ist auf den Bahamas Opfer eines Haiangriffs geworden. Die US-Amerikanerin starb nach der Attacke dreier Tiere.

Eine junge US-Amerikanerin ist bei einem Haiangriff auf den Bahamas getötet worden. Wie Medien berichten, wurde die 21-Jährige beim Schnorcheln nahe Rose Island von drei Haien attackiert.

Besonders tragisch: Die Eltern der Frau hatten die Haie schon vorher erblickt und versuchten ihre Tochter von der Küste aus noch zu warnen. Offensichtlich hörte die Studentin die Warnungen nicht. 

So konnten die Eltern nur zuschauen, wie die junge Frau angegriffen wurde. Sie verlor ihren rechten Arm und trug Bisswunden am linken Arm sowie an den Beinen und am Gesäss davon. Sie erlag im Spital ihren Verletzungen, wie ein Sprecher des US-Aussenministeriums mitteilte. 

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite