Pret A Manger: Zweiter Todesfall wegen falsch deklariertem Baguette

tsch

8.10.2018

Eine Filiale von Pret A Manger in London. Die Sandwich-Kette ist auch in der Schweiz aktiv.
Bild: Keystone

Erneut macht die britsche Schnellimbiss-Kette Pret A Manger Negativschlagzeilen: Zum zweiten Mal stirbt offenbar eine Kundin nach dem Verzehr eines Sandwichs, bei dem nicht alle Zutaten deklariert waren.

Das britische Unternehmen Pret A Manger wirbt gerne damit, wie gesund seine Sandwiches seien. Nun musste der Fast-Food-Anbieter allerdings zum zweiten Mal bestätigen, dass eine Kundin durch ein Baguette der Kette ums Leben gekommen ist. Demnach starb Celia Marsh (✝ 42) bereits im vergangenen Jahr, nachdem sie ein vegetarisches Baguette von Pret A Manger gegessen hatte

«Wir glauben, dass eine allergische Reaktion zu dem tragischen Tod eines Kunden im Dezember 2017 geführt hat. Wir haben den Verkauf aller betroffenen Produkte gestoppt, sobald wir davon erfahren hatten», schreibt das Unternehmen in einer bei Twitter verbreiteten Stellungnahme. In dem Sandwich solle sich milchhaltiger Joghurt befunden haben, obwohl es als laktosefrei gekennzeichnet war. Der Hersteller des Joghurts, die Firma Coyo, bestreitet hingegen, dass der Joghurt nicht laktosefrei gewesen sei.

Erst vor wenigen Tagen war ein weiterer tragischer Todesfall bekanntgeworden: Bereits im Juli 2016 war ein 15-jähriges Mädchen an einem Allergieschock gestorben, nachdem es an Bord eines Flugzeugs ein Pret-Sandwich gegessen hatte. Natasha Ednan-Laperouse, so berichtet die BBC, sei allergisch gegen die Sesamkörner gewesen, die offenbar in das Brot eingebackt waren. 

Die Eltern und der Bruder der verstorbenen Natasha Ednan-Laperouse machten im September auf den tragischen Tod der 15-Jährigen aufmerksam.
Bild: Keystone

Pret A Manger ist einer der grössten Fast-Food-Anbieter Grossbritanniens und auch in anderen Ländern, darunter Frankreich und Hongkong, aktiv. In der Schweiz ist das Unternehmen an neun Standorten vertreten, unter anderem in Zürich.

Bilder des Tages
Zurück zur Startseite