Über 240'000 Menschen beim Lichtspektakel am Bundeshaus in Bern

sda

20.11.2021 - 21:36

Nach fünf Wochen ist das Lichtspektakel "Rendez-vous Bundesplatz" am Samstag zu Ende gegangen.
Keystone

Rund 241'000 Menschen haben sich in den vergangenen fünf Wochen das Lichtspektakel «Rendez-vous Bundesplatz» angesehen. Die Veranstalter zeigten sich trotz Einschränkungen und zusätzlichen coronabedingten Sicherheitsvorkehrungen zufrieden.

sda

20.11.2021 - 21:36

Am Samstagabend fanden die letzten drei Vorführungen statt, wie die Veranstalter mitteilten. Die 30-minütigen Vorstellungen fand jeden Abend um 19, 20 und 21 Uhr statt. Sie konnte kostenlos besucht werden. Für einen Zutritt musste das Covid-Zertifikat vorgezeigt werden.

Produzentin und Veranstalterin Brigitte Roux zeigte sich zufrieden mit dem Echo. Vor allem an den Wochenenden sei der Bundesplatz jeweils gut besucht gewesen. Besonders gefreut habe sie, dass «wir im Gegensatz zum letzten Jahr unser wunderbares Lichtspektakel ohne Unterbrechungen zeigen konnten und die Sicherheit des Publikums jederzeit gewährleistet war».

Die Aktion «Rendez-vous Bundesplatz» musste im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie nach wenigen Abenden vorzeitig abgebrochen werden. Das letztjährige Spektakel wurde erneuert und für die Ausgabe 2021 zu «Planet Hope – Comeback» (Planet Hoffnung – Rückkehr) erweitert. Es thematisierte die Vielfalt der Natur und ihre Gefährdung durch den Menschen. Finanziert wurde es laut Roux von der öffentlichen Hand, von Stiftungen und der Privatwirtschaft.

Die Stadt Bern habe ihre Unterstützung für 2022 bereits wieder zugesagt. Trotzdem erwägt die Veranstalterin gemäss Mitteilung, für das Rendez-vous Bundesplatz 2022 ein Crowdfunding zu lancieren.

sda