Ebay will mehr Aktien zurückkaufen

14.2.2020 - 01:32, SDA

Das Online-Handelshaus Ebay hat am Donnerstag (Ortszeit) an die Börsianer erfreuliche Botschaften überbracht. (Archivbild)
Source: Keystone/AP/Wilfredo Lee

Die Handelsplattform Ebay weitet nach dem Verkauf der Ticket-Handelsplattform Stubhub ihr Aktienrückkaufprogramm deutlich aus. Damit stehen nun für die Massnahme 4,5 Milliarden Dollar bereit.

Die kalifornische Online-Handelsplattform ebay hat die Mittel für den Aktien-Rückkauf um drei Milliarden Dollar aufgestockt. Damit stehen nun für die Massnahme 4,5 Milliarden Dollar bereit, wie das Unternehmen am Donnerstag (Ortszeit) nach Börsenschluss mitteilte.

Zudem erfreute der Konzern die Anleger mit seiner Gewinnprognose für das laufende Quartal. Pro Aktie rechnet das Unternehmen für den Dreimonatszeitraum mit einer Gewinnspanne zwischen 72 und 75 Cent. Analysten erwarten dagegen ein Ergebnis von 72 Cent.

Das ebay-Management erklärte, der Ausblick spiegele den Nutzen des Rückkaufprogramms und den Verkauf der Ticket-Handelsplattform Stubhub für 4,05 Milliarden Dollar wider. Für das Gesamtjahr 2020 erwartet ebay einen Gewinn zwischen 3,00 und 3,10 Dollar pro Aktie.

Zurück zur Startseite