Geldpolitik US-Notenbank Fed lässt Leitzins erneut unverändert

SDA

12.6.2024 - 20:06

Die US-Notenbank lässt den Leitzins unverändert auf dem höchsten Stand seit über 20 Jahren. (Archivbild)
Die US-Notenbank lässt den Leitzins unverändert auf dem höchsten Stand seit über 20 Jahren. (Archivbild)
Keystone

Die US-Notenbank Fed hat den Leitzins ein weiteres Mal unverändert gelassen. Damit bleibt der Zinssatz weiter zwischen 5,25 und 5,5 Prozent und damit auf dem höchsten Stand seit 23 Jahren.

12.6.2024 - 20:06

Das teilte die Fed am Mittwoch in Washington nach einer Sitzung ihres für die Zinsen zuständigen Ausschusses mitteilte. Die Federal Reserve hat eine Zinssenkung für dieses Jahr in Aussicht gestellt, will aber nicht vorschnell handeln, um die Inflation nicht wieder anzufachen.

Im Mai sank die Teuerungsrate um 0,1 Prozentpunkte auf 3,3 Prozent. Sie liegt damit weiter ein gutes Stück von dem von der Fed angepeilten Inflationsziel von zwei Prozent entfernt.

Beobachter rechnen deswegen mit Zinssenkungen erst ab September. Als erste grosse Notenbank hatte die Europäische Zentralbank (EZB) in der vergangenen Woche ihre historisch hohen Leitzinssätze um je 0,25 Prozentpunkte gesenkt.

SDA