Auseinandersetzung

20-Jähriger bei Auseinandersetzung in Bern am Arm verletzt

bo, sda

16.1.2022 - 12:00

Die Kantonspolizei Bern ist in der Nacht auf Samstag zu einer tätlichen Auseinandersetzung in Bern-West gerufen worden. (Archivbild)
Keystone

Ein 19-Jähriger steht im Verdacht, in der Nacht auf Samstag in Bern einen 20-jährigen Mann bei einer tätlichen Auseinandersetzung mit einem scharfen Gegenstand am Arm verletzt zu haben. Der Verletzte musste ins Spital.

bo, sda

16.1.2022 - 12:00

Die Tätlichkeit erfolgte im Rahmen einer Auseinandersetzung unter mehreren Personen vor dem Westside beim Gilberte-de-Courgenay-Platz, wie die Kantonspolizei Bern am Sonntag mitteilte. Die Meldung sei kurz nach 0.45 Uhr eingegangen.

Als die ausgerückten Patrouillen vor Ort eingetroffen seien, hätten sich mehrere Personen in verschiedene Richtungen entfernt. Die ausgerückten Einsatzkräfte seien dann auf einen Mann getroffen, der eine Verletzung am Arm aufwies.

Auf der Suche nach den Urhebern führte die Polizei in der näheren Umgebung mehrere Kontrollen durch. Im Zuge dieser Ermittlungen sei es gelungen, einen 19-jährigen Tatverdächtigen zu identifizieren. Die regionale Staatsanwaltschaft ermittle.

bo, sda