Arbeitslosigkeit geht auch im Kanton Bern zurück

zc, sda

8.7.2021 - 07:57

Beratung in einem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) des Kantons Bern. (Gestellte Szene)
Keystone

Auch im Kanton Bern ist die Zahl der Arbeitslosen rückläufig. Im Juni sank sie um 1201 Personen auf 12'839, wie die bernische Wirtschaftsdirektion am Donnerstag mitteilte. Die Arbeitslosenquote ging von 2,5 auf 2,2 Prozent zurück.

zc, sda

8.7.2021 - 07:57

Den stärksten Rückgang verzeichneten wie im Mai das Gast- und das Baugewerbe. Die übrigen Branchen wiesen ebenfalls rückläufige oder stabile Arbeitslosenzahlen auf. Bereinigt um die jahreszeitlichen Effekte ging die Arbeitslosigkeit leicht zurück.

Die Öffnung der Innenräume in der Gastronomie führte im Juni dazu, dass die Zahl der Arbeitslosen im Gastgewerbe um 518 Personen zurückging. Im Baugewerbe stieg die Nachfrage nach Arbeitskräften aus saisonalen Gründen.

Die Arbeitslosigkeit nahm in allen Verwaltungskreisen ab. Am stärksten war der Rückgang in den Oberländer Verwaltungskreisen Obersimmental-Saanen und Interlaken-Oberhasli. Die Spannweite der Arbeitslosenquote in den zehn Verwaltungskreisen geht von 0,8 Prozent in Frutigen-Niedersimmental bis 4,3 Prozent in Biel.

Im Juni trafen 510 Gesuche zur Kurzarbeit ein. Sie betrafen 3737 Beschäftigte. Im Vormonat waren es 2024 Gesuche gewesen für 20’930 Beschäftigte.

zc, sda