Behinderte

Behinderte sollen ab etwa 2024 beim Bärenpark parkieren können

sr, sda

8.2.2021 - 12:03

Rechts unterhalb des Kiosks am östlichen Ende der Nydeggbrücke (Bild) sollen die zwei Behindertenparkplätze angelegt werden. (Archivbild)
Rechts unterhalb des Kiosks am östlichen Ende der Nydeggbrücke (Bild) sollen die zwei Behindertenparkplätze angelegt werden. (Archivbild)
Keystone

Behinderte Menschen, welche für einen Besuch des Berner Bärengrabens auf ein Auto angewiesen sind, können ab etwa 2024 in unmittelbarer Nähe des Parks parkieren. Das stellt die Berner Stadtregierung in einer Antwort auf einen Stadtratsvorstoss in Aussicht.

Sie schreibt in dem am Montag veröffentlichten Dokument, geplant sei die Schaffung einer Parkierfläche im obersten Abschnitt des Klösterlistutzes. Das ist der abfallende Platz, welcher sich vom östlichen Ende der Nydeggbrücke her zur Aare hinab zieht.

Behinderte, welche auf der neuen Parkierfläche ihr Fahrzeug abstellen, sollen anschliessend mit Hilfe einer neuen, rollstuhlgängigen Rampe hinauf zum Bärenpark gelangen.

Heute am unteren Ende des Stutzes

Ihre Ausführungen macht die Stadtregierung in der Antwort auf eine Motion der SVP-Fraktion im Berner Stadtparlament. Diese Motion stammt aus dem Jahr 2017. Darin steht, heute befänden sich Behindertenparkplätze am unteren Rand des Klösterlistutzes. Von dort zum Bärenpark zu kommen, sei für viele Behinderte kaum möglich.

Deshalb brauche es in unmittelbarer Nähe des Parks mindestens zwei Behindertenparkplätze. Die SVP-Fraktion weist auch darauf hin, dass der Bärenpark seit ein paar Jahren dank eines Schräglifts für Behinderte zugänglich ist. Deshalb sei ein geeigneter Behinderten-Parkplatz umso nötiger.

In Paket mit Sanierung Nydeggbrücke

Wegen der Neigung des Klösterlistutzes und wegen der Platzverhältnisse brauche es grössere bauliche Eingriffe, damit Behindertenparkplätze zur Verfügung gestellt werden könnten: Das schreibt die Berner Stadtregierung. 2019 hätten die Planungsarbeiten für die Gesamtsanierung der Nydeggbrücke begonnen.

Die aktuelle Planung sehe vor, die Schaffung der Behindertenparkplätze in diese Sanierung zu integrieren. Derzeit gebe es ein Vorprojekt. Ab zirka 2024 werde gebaut.

Zurück zur Startseite

sr, sda