Kriminalität Berner Polizei fasst mutmasslichen Einbrecher

dagr, sda

25.6.2024 - 10:32

Die Kantonspolizei Bern hat einen mutmasslichen Einbrecher verhaftet. Dieser soll im Seeland acht Einbruchdelikte verübt haben. (Symbolbild)
Die Kantonspolizei Bern hat einen mutmasslichen Einbrecher verhaftet. Dieser soll im Seeland acht Einbruchdelikte verübt haben. (Symbolbild)
Keystone

Die Kantonspolizei Bern hat einen mutmasslichen Einbrecher gefasst. Dieser soll im Seeland acht Einbruchdelikte verübt haben, wie sie mitteilte.

25.6.2024 - 10:32

Die Polizei erwischte den 27-jährigen Mann in Biel. Er wurde verdächtigt, einen Einbruch in Walperswil begangen zu haben, wie sie in einer Mitteilung schrieb.

Nach eingehenden Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht der Polizei, dass der Beschuldigte für weitere sechs Einbruchdiebstähle in den Gemeinden Hagneck, Lyss, Brügg, Lengnau und Täuffelen im Zeitraum zwischen Februar und April 2024 verantwortlich sein dürfte.

Weiter konnte die Polizei dem Mann einen Einbruch in Solothurn zur Last legen. Er soll insgesamt Waren im Wert von einer halben Million gestohlen und Sachschäden von mehreren zehntausend Franken verursacht haben.

Der beschuldigte Mann befindet sich derzeit in Haft. Er wird sich vor der Justiz verantworten müssen.

dagr, sda