BKW steigert Stromproduktion im Swiss Energypark

SDA

27.1.2021 - 11:07

Der Swiss Energy Park im Jura deckt einen Grossteil des regionalen Strombedarfs.
Keystone

Die BKW hat 2020 im Swiss Energypark mehr Energie aus Wind-, Sonnen- und Wasserkraft produziert denn je zuvor. Die Anlagen im Jura und im Berner Jura erzeugten 127 GWh Strom aus den erneuerbaren Energiequellen, wie die BKW am Mittwoch mitteilte.

Mit dem Windkraftwerk Juvent auf dem Mont-Crosin, der Solaranlage auf dem Mont-Soleil und dem Wasserkraftwerk La Goule sei Strom für gut 28'000 Haushalte produziert worden. Damit habe man 86 Prozent des Strombedarfs in der Region abdecken können.

Am meisten steuerte der Windkraftpark Juvent zur Stromproduktion des Swiss Energyparks bei. Günstige Windverhältnisse und die grössere Zahl der im Einsatz stehenden Windturbinen liessen die Produktion auf 85 GWh ansteigen nach 83 GWh im Vorjahr.

Aber auch mit der Photovoltaikanlage auf dem Mont-Soleil wurde dank anhaltender Hochdruckwetterlage mehr Strom erzeugt. Das Sonnenkraftwerk produzierte 630'000 kWh Strom, was um 15 Prozent über dem langfristigen Mittel liegt.

Schlecht waren die Wetterverhältnisse für die Wasserkraft im Werk bei La Goule am Doubs. Vor allem im Frühling führte der Fluss wenig Wasser. Die Stromproduktion in La Goule lag mit 17 GWh unter dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre.

Zurück zur Startseite