Die Beschlüsse des Berner Kantonsparlamentes

pa, sda

10.6.2021 - 15:59

Der Grosse Rat tagt in einer Ausstellungshalle der Bernexpo.
Keystone

Der bernische Grosse Rat hat am Donnerstag

pa, sda

10.6.2021 - 15:59

- das Volksschulgesetz in zweiter Lesung fertig beraten und in der Schlussabstimmung mit 147 zu 3 Stimmen unter Dach gebracht. Kernstück ist die Integration der Sonderschule unter das Dach der Bildungsdirektion.

- einen Vorstoss unterstützt, der das Einsammeln und Entsorgen von Neophyten durch Schulklassen fördern will.

- mit grosser Mehrheit ein überparteiliches Postulat überwiesen, wonach Schulfächer vermehrt in der jeweils anderen Landessprache unterrichtet werden sollen.

- oppositionslos eine Motion überwiesen, die für die nächsten Jahre eine wissenschaftliche Evaluation der verschiedenen Französischlehrmittel wünscht.

- mit 76 zu 69 Stimmen ein SP-Postulat zur Schaffung eines kantonalen oder regionalen Berufsbildungsfonds abgelehnt.

- einstimmig einen Kredit von 12,6 Millionen Franken für den Hochwasserschutz in Wichtrach, Münsingen und Gerzensee bewilligt.

- mit 127 zu 4 Stimmen einen Kredit von 33,4 Millionen Franken genehmigt, damit das Berner Amthaus saniert werden und der Betrieb derweil in einem Provisorium im Breitenrain aufrechterhalten werden kann.

- einstimmig einen Kredit von 17,9 Millionen Franken genehmigt, damit der Kanton eine Liegenschaft an der Fabrikstrasse 2 für die Pädagogische Hochschule Bern kaufen kann.