Die Zahl der Unternehmen in der Stadt Bern steigt an

13.8.2019 - 14:57, SDA

Die Zahl der Firmen in der Stadt Bern hat vergangenes Jahr zugenommen (Archivbild).
Source: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER

Die Zahl der Firmen hat im vergangenen Jahr in der Stadt Bern zugenommen. Unter dem Strich resultiert ein Plus von 222 Unternehmen, die neu gegründet wurden oder aus einem anderen Schweizer Ort nach Bern zogen.

Nicht in der Statistik geführt werden Ansiedlungen von ausländischen Firmen, wie aus einer Mitteilung der Stadtberner Präsidialdirektion vom Dienstag hervorgeht.

Insgesamt wuchs die Stadt um 835 Firmen. Gleichzeitig wurden 405 Unternehmen aufgelöst und deren 208 zogen aus Bern weg. Als Hauptgründe für den Wegzug nannten die befragten Firmen eine Reorganisation der Unternehmung oder Platzknappheit. Letzteres heisst, dass die Unternehmen keine oder nur zu teure Räumlichkeiten fanden.

«Die hohe Zahl an Firmengründungen und das Firmenwachstum in der Stadt Bern sind erfreulich und zeigen, dass die Berner Wirtschaft lebendig und innovativ ist», wird Stadtpräsident Alec von Graffenried in der Mitteilung zitiert.

Unter dem Strich resultierte 2018 ein Plus von 222 Firmen. Im Jahr zuvor war es ein Plus von 140 Firmen. 2016 resultierte noch ein Minus.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel