Drei Kandidaten fordern Nidauer Stadtpräsidentin Sandra Hess heraus

pa, sda

3.8.2021 - 12:21

Die Nidauer Stadtpräsidentin Sandra Hess (FDP) muss sich am 26. September einer Kampfwahl stellen. (Archivbild)
Keystone

Für das Stadtpräsidium von Nidau kommt es am 26. September zu einer Kampfwahl. Neben der Bisherigen Sandra Hess (FDP) treten drei Kandidaten von SP, SVP und GLP an.

pa, sda

3.8.2021 - 12:21

Für die SP kandidiert der 26-jährige Jurist Tobias Egger, für die SVP der 66-jährige Betriebsfachmann und Gemeinderat Roland Lutz, für die GLP der 55-jährige Augenoptiker Beat Cattaruzza. Diese Wahlvorschläge gingen bis zur Ablauf der Anmeldefrist ein, wie die Gemeinde Nidau am Dienstag mitteilte.

Vor vier Jahren war die amtierende Stadtpräsidentin noch in stiller Wahl bestätigt worden. Sandra Hess hatte 2013 die Nachfolge von Adrian Kneubühler (FDP) angetreten. Die Freisinnige sitzt zudem seit 2018 im Berner Kantonsparlament.

Bei den Gemeindewahlen vom 26. September werden zudem die 6 Mitglieder des Gemeinderates sowie die 30 Mitglieder des Stadtrates von Nidau gewählt.

pa, sda