Einfamilienhaus in Obersteckholz bei Brand stark beschädigt

hn, sda

30.7.2021 - 14:31

Über 40 Feuerwehrleute bekämpften in Obersteckholz einen Brand in einem Einfamilienhaus. (Themenbild)
Keystone

In einem Einfamilienhaus in Obersteckholz ist am Donnerstag ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand, das Haus ist aber stark beschädigt und nicht mehr bewohnbar.

hn, sda

30.7.2021 - 14:31

Ein beim Ausbruch des Brandes anwesender Bewohner konnte sich rechtzeitig ins Freie retten. Zusammen mit der Gemeinde konnte für ihn anderweitig eine Unterkunft gefunden werden, wie das Regierungsstatthalteramt Oberaargau und die Berner Kantonspolizei am Freitag mitteilten.

Die Feuerwehr wurde gegen 17.20 Uhr alarmiert. Als die sofort ausgerückten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatte sich das Feuer bereits über die Terrasse des Einfamilienhauses bis hinauf zum Dachstock ausgebreitet.

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer unter Kontrolle bringen und löschen. Über 40 Feuerwehrleute standen im Einsatz. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

hn, sda