Gymnasium Köniz nach Knall im Traforaum evakuiert

7.12.2018 - 17:07, SDA

Im Gymnasium Köniz ist es am Freitagvormittag im Untergeschoss zu einem lauten Knall gekommen. Die im Schulgebäude anwesenden Personen wurden zur Sicherheit evakuiert.

Vor Ort stellte die Feuerwehr in einem Raum mit einer Trafostation einen Brand fest. Ein Trafo war explodiert. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Die Brandursache dürfte technischer Natur sein, wie das Regierungsstatthalteramt Bern-Mittelland mitteilte.

Eine Person, die sich zum Zeitpunkt des Knalls in der Nähe des betroffenen Raums aufhielt, wurde wegen Verdachts auf ein Knalltrauma für weitere Abklärungen ins Spital gebracht.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel