Fahrleitungen abgeschaltet

Holzschuppen an Bahnstrecke in Aarburg in Brand geraten

SDA

26.4.2020 - 12:11

Der Holzschuppen an der Bahnstrecke zwischen Olten SO und Aarburg AG brannte lichterloh.
Source: Kantonspolizei Aargau

In Aarburg AG ist in der Nacht auf Sonntag ein Holzschuppen an der Bahnstrecke nach Olten SO in Brand geraten. Es entstand laut Mitteilung der Polizei rund zehntausend Franken Sachschaden. Für die Löscharbeiten wurden die Fahrleitungen vorübergehend abgeschaltet.

Der Brand in dem Schopf zwischen zwei Liegenschaften im Gebiet «Chlosbrunne» brach gegen 04.00 Uhr aus, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen. Die beiden benachbarten Liegenschaften blieben unversehrt. Verletzt wurde niemand.

Der Bahnverkehr zwischen Aarburg und Olten war in den frühen Morgenstunden nicht beeinträchtigt. Die Polizei geht bei der Brandursache von einem technischen Defekt aus, wie der Sprecher weiter sagte. Die Behörden leiteten Ermittlungen zur abschliessenden Klärung ein.


Bilder des Tages

Zurück zur Startseite

SDA