Kanton Bern definiert «ambitionierte» Umweltziele

pa, sda

18.11.2021 - 11:05

Bei der Umweltstrategie geht es auch um die Zukunft der Wälder. (Symbolbild)
Keystone

Die Folgen des Klimawandels abfedern, die Artenvielfalt erhalten und den Boden schützen: Dies sind die Schwerpunkte der Umweltstrategie der Berner Kantonsbehörden, die der zuständige Regierungsrat Christoph Amman (SP) am Donnerstag vorstellte.

pa, sda

18.11.2021 - 11:05

Die Klimakonferenz in Glasgow habe uns erneut vor Augen geführt, wie gross die Herausforderungen im Umweltbereich seien «und dass wir dringend handeln müssen», sagte Ammann gemäss Mitteilung seiner Wirtschafts-, Energie- und Umweltdirektion.

Der Kanton Bern wolle bis 2050 klimaneutral sein, seine Fähigkeit zur Anpassung an den Klimawandel stärken sowie die Biodiversität und den Boden dauerhaft schützen. Die Umweltstrategie enthält 28 Massnahmen und Projekte, deren rollende Umsetzung halbjährlich überprüft werden soll.

Mit der Umsetzungsplanung werde transparent aufgezeigt, «in welchem Schwerpunkt wir was umsetzen». Das heisse auch, dass der Kanton Bern an seinen Vorgaben gemessen werden könne. Zu den bereits lancierten Projekten gehört etwa ein Innovationswettbewerb für den «Wald der Zukunft».

https://www.weu.be.ch/de/start/themen/umwelt/umweltstrategie.html

pa, sda