Kanton Bern kann Corona-Schutzschirm aufspannen

zc, sda

15.6.2021 - 16:07

Das Riesenrad an der BEA im Jahr 2004. Die BEA 2022 könnte unter den neuen Corona-Schutzschirm gestellt werden.
Keystone

Im Kanton Bern können schätzungsweise 200 grössere Veranstaltungen unter den sogenannten Corona-Schutzschirm gestellt werden. Mit 138 zu 1 Stimmen hat der Grosse Rat dafür am Dienstag einen Rahmenkredit von maximal 25 Millionen Franken gesprochen.

zc, sda

15.6.2021 - 16:07

Zusammen mit Bundesmitteln im gleichen Umfang kommt ein Schutzschirm von 50 Millionen Franken zustande. Das Geld soll Veranstaltern zugute kommen, wenn ihre bewilligten Anlässe kurzfristig wegen Covid-Massnahmen abgesagt werden müssen.

In Frage kommen grundsätzlich öffentliche Veranstaltungen von einer gewissen Grösse, die bis 30. April 2022 geplant sind und die eine überkantonale Bedeutung haben. Politische und religiöse Anlässe sind ausgenommen.

Im Zentrum stehen kulturelle Veranstaltungen wie die Country Night Gstaad, das Seaside Festival Spiez und die Foire de Chaindon im Berner Jura.

Dazu kommen rund ein Dutzend grössere Sportanlässe wie der Grandprix von Bern und das Gstaader Tennis-Open, ausserdem Veranstaltungen, die als wirtschaftlich und touristisch relevant eingestuft werden. Unter ihnen sind das Swiss Economic Forum in Interlaken und die BEA in Bern.

zc, sda