Bern Kanton Bern vergibt fünf Literaturpreise

dagr, sda

18.6.2024 - 11:06

Die Kanton Bern hat fünf Literaturschaffende ausgezeichnet. (Archivbild)
Die Kanton Bern hat fünf Literaturschaffende ausgezeichnet. (Archivbild)
Keystone

Der Kanton Bern hat seine diesjährigen Literaturpreise an fünf Literaturschaffende vergeben. Ausgezeichnet wurden Tobias Aeschbacher, Christine Olmos, Anina Mirjam Schärer, Stef Stauffer und Sebastian Steffen.

18.6.2024 - 11:06

Der Kanton Bern folgte mit seinen Auszeichnungen der Empfehlung der deutschsprachigen Literaturkommission. Die Literaturpreise sind mit je 12'000 Franken dotiert, wie die Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons am Dienstag mitteilte.

Aeschbacher wurde für seine Graphic Novel «Der Letzte löscht das Licht» ausgezeichnet, Olmos für die Notate «Logbuch», Schärer für den Text und Zeichenkomplex «Im ausgeschriebenen Haus», Stauffer für den Roman «Affezang» und Steffen für die Erzählung «I wett, i chönnt Französisch».

Die öffentliche Preisverleihung findet am 7. September im Zentrum Paul Klee in Bern statt.

dagr, sda