Coronavirus – Bern

Kanton Bern will mehr Massentests

sda

15.1.2021 - 15:18

Der Berner Regierungspräsident und Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg. (Archivbild)
Keystone

Trotz derzeit sinkender Coronazahlen will der Kanton Bern angesichts der neuen Virusvarianten noch intensiver testen. Dies gab Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg am Freitag vor den Medien bekannt. Ein erster Massentest fand nach den Weihnachtsferien im Berner Jura statt.

Die Tests wurden auf freiwilliger Basis in der Berufsschule in St. Imier durchgeführt. Gestestet wurden Lernende der Pflege-Berufsgattungen FAGE, FABE und AGS – dies, um Menschen in sozialen und gesundheitlichen Einrichtungen vor Covid zu schützen.

Die erste Testung wurde am Donnerstag beendet. Von den 184 teilnehmenden Lernenden wurde niemand positiv getestet. Die Beteiligungsrate lag bei 63 Prozent. Die zweite Testung findet ab 18. Januar statt.

Zurück zur Startseite

sda