Kommunale Abstimmung

Laupen lehnt Umzonung des Ritz-Areals ab

zc, sda

29.11.2020 - 14:33

In Laupen entschieden die Stimmberechtigten an der Urne unter anderem über die Umzonung des Ritz-Areals.
SDA

Auf dem Ritz-Areal in Laupen kann einstweilen keine Wohnüberbauung realisiert werden. Die Stimmberechtigten haben die nötige Umzonung am Wochenende knapp abgelehnt.

Das teilte die Gemeinde am Sonntag mit. 621 Stimmende sagten Nein zur Zone mit Planungspflicht (ZPP), 588 hiessen die Vorlage gut. Die Stimmbeteiligung lag bei 57,3 Prozent.

Auf dem Areal waren früher eine Coop-Filiale und eine Bäckerei beheimatet. Dass das Gebiet einer neuen Nutzung zugeführt werden soll, ist im Grundsatz unbestritten. Doch sorgten die Pläne eines Architekturbüros für Unmut in der Bevölkerung – Gegner der Vorlage kritisierten insbesondere einen siebenstöckigen Kubus als «Turm».

Die Abstimmung vom Sonntag stand auf Messers Schneide. Erst vor wenigen Tagen lehnte der Berner Regierungsstatthalter die Stimmrechtsbeschwerde eines Bürgers gegen die Abstimmungsbotschaft ab. Statthalter Christoph Lerch kam zum Schluss, die Botschaft sei ausgewogen, vollständig und enthalte keine falschen Darstellungen.

Zurück zur Startseite

zc, sda