Kriminalität

Mann in Biel niedergestochen

SDA

28.11.2019 - 10:41

In Biel ist am Mittwoch ein Mann mit einer Stichwaffe schwer verletzt worden (Symbolbild).
Source: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Ein Unbekannter hat am frühen Mittwochabend in Biel einen Mann mit einer Stichwaffe angegriffen und schwer verletzt. Wenig später bedrohte der mutmassliche Täter in einem Warenhaus mehrere Personen. Mitarbeitende des Sicherheitsdienstes konnten den Mann überwältigen.

Um 17.35 Uhr wurde die Polizei zunächst wegen eines Vorfalls an der Brüggstrasse alarmiert. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte fanden in einer Passage zwischen Einkaufsgeschäften einen Mann, der schwer verletzt am Boden lag. Er war zuvor von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe verletzt worden.

Der Schwerverletzte wurde durch ein Ambulanzteam erstversorgt und anschliessend per Helikopter ins Spital geflogen, wie die die Regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilten.

Mehrere Polizeipatrouillen nahmen die Suche nach dem Täter auf. Wenig später ging bei der Polizei ein Alarm ein, dass ein Mann ein Warenhaus an der Bieler Zentralstrasse betreten habe und mehrere Personen mittels vorgehaltener Stichwaffe bedrohe.

Mitarbeitenden eines privaten Sicherheitsdienstes gelang es, den Mann zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich beim Festgenommenen um den mutmasslichen Täter des Angriffs an der Brüggstrasse.

Nähere Angaben zu den Umständen der Tat, zum Motiv und zum Hergang, machte die Polizei nicht. Entsprechende Ermittlungen seien noch im Gang, teilten die Behörden im Communiqué mit.

Zurück zur Startseite

SDA