Mann mit Stichverletzungen – Frau in Olten festgenommen

sda

14.2.2020 - 08:52

Im Zusammenhang mit einem Messerangriff in Olten hat die Kapo Bern eine Frau verhaftet.
Symbolbild: Keystone

Am Samstag war ein Mann in Olten verletzt in seiner Wohnung aufgefunden worden. Nun hat die Kapo eine Frau verhaftet, die den 33-Jährigen niedergestochen haben soll.

Die Kantonspolizei Solothurn hat im Zusammenhang mit dem Auffinden eines schwer verletzten Mannes in Olten eine Frau aus dem privaten Umfeld des Opfers festgenommen. Der Mann war am Samstag mit Stichverletzungen in seiner Wohnung geborgen worden.

Die bisherigen Ermittlungen hätten ergeben, dass die Stichverletzungen dem 33-jährigen Opfer mutmasslich in dessen Wohnung zugefügt worden seien, teilte die Kantonspolizei am Freitag mit. Die Polizei geht von einem Beziehungsdelikt aus.

Weitere Angaben zum Opfer und zur mutmasslichen Täterin machte die Polizei mit Hinweis auf Persönlichkeitsschutzgründen nicht. Der Mann war am Samstag um 17 Uhr nach einer Meldung an die Polizei in seiner Wohnung am Fustligweg aufgefunden worden.

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite