Menschliches Verschulden führte zu Bauernbraus-Brand in Fahrni

SDA

1.5.2019 - 10:42

Der Brand eines Bauernhauses in Fahrni bei Thun ist wohl auf menschliches Verschulden zurückzuführen. Das fanden die Spezialisten der Kantonspolizei Bern heraus.

Eine technische Ursache des Brandes könne aber nicht komplett ausgeschlossen werden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Beim Brand von Anfang März wurde der Ökonomieteil des Hauses komplett und der Wohnteil teilweise zerstört. Der Sachschaden beläuft sich auf über eine Million Franken.

Zurück zur Startseite

SDA