Radfahrerin stirbt nach Kollision mit Motorrad im Spital

SDA

24.4.2019 - 15:17

Die Radfahrerin, die am Ostersonntag bei Grasswil BE mit einem Motorrad kollidierte, ist gut zwei Tage später in einem Spital verstorben. Das teilten regionale Staatsanwaltschaft und Berner Kantonspolizei am Mittwoch mit.

Wieso es zur Kollision der 75-jährigen Schweizerin mit dem von einer Frau gelenkten Motorrad kam, ist weiterhin unklar. Die Ermittlungen laufen weiterhin.

Wie die Polizei schreibt, fuhr die Velofahrerin gemäss aktuellen Erkenntnissen auf einem Feldweg von Bollodingen her in Richtung Grasswil. Zum Unfall kam es, nachdem sie in die Regenhaldenstrasse eingebogen war. Die Motorradfahrerin befuhr die Regenhaldenstrasse in Richtung Seeberg.

Die Velofahrerin wurde nach dem Unfall mit dem Helikoper ins Spital gebracht. Verletzt wurde auch die Töfffahrerin. Sie wurde von einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Zurück zur Startseite

SDA