Solothurner Regierung setzt Fokus auf Klimawandel und Digitales

ga, sda

5.11.2021 - 10:35

Der Solothurner Regierungsrat (mit Staatsschreiber) hat seine Schwerpunkte für die kommenden vier Jahre vorgelegt: Klimawandel und digitale Transformation stehen auf dem Programm.
Keystone

Der Solothurner Regierungsrat setzt den Fokus in seinem Legislaturplan für die Jahre bis 2025 auf den Klimawandel und auf die digitale Transformation. Er will die beiden grossen gesellschaftlichen Herausforderungen anpacken.

ga, sda

5.11.2021 - 10:35

Die Gesellschaft stehe in Zukunft in verstärktem Masse vor diesen zwei grossen Herausforderungen, schreibt der Regierungsrat in seinem am Freitag in Solothurn vorgestellten «Legislaturplan 2021 – 2025». In diesem Plan legt der Regierungsrat seine politischen Absichten, Ziele und Massnahmen fest.

Die weltweiten Bemühungen, den Ausstoss von Treibhausgasen zu verringern und damit den Temperaturanstieg zu bremsen, könnten den Klimawandel kurzfristig nicht aufhalten, hält der Regierungsrat fest. Auch der Kanton Solothurn müsse sich mit den unvermeidlichen Auswirkungen des Klimawandels auseinandersetzen.

Die digitale Transformation präge den Alltag der Menschen immer mehr, stellt der Regierungsrat fest Der Wandel von analog zu digital habe bereits nahezu alle Branchen und Berufsbilder erfasst. Die Verwaltung des Kantons Solothurn müsse mit dieser Entwicklung Schritt halten.

Die sich bietenden Möglichkeiten der digitalen Transformation sollen weiter ausgeschöpft, gefördert, optimiert und koordiniert werden, wie der Regierungsrat in Aussicht stellt: «Mit der Digitalisierungsstrategie wollen wir den Erwartungen und Bedürfnissen von Bevölkerung, Wirtschaft und Behörden an die digitale Transformation gerecht werden.»

ga, sda