SP nicht mehr stärkste Partei im Gemeinderat von Herzogenbuchsee

hn, sda

26.9.2021 - 17:41

Blick auf Herzogenbuchsee mit dem im Oktober 2020 erneuerten Kirchturm. (Archivbild)
Keystone

Nach vier Jahren haben die Sozialdemokraten am Sonntag bei den Gemeinderatswahlen in Herzogenbuchsee einen ihrer ehemals drei Sitze an die Grünliberalen verloren. Die fünf bisherigen Gemeinderatsmitglieder wurden alle wiedergewählt.

hn, sda

26.9.2021 - 17:41

Neu zu besetzen waren je ein Sitz von SVP und SP. Den Sprung in den Gemeinderat schafften am Sonntag Monika Lang (SVP) mit 793 Stimmen und Tamara Jost-Morandi (GLP) mit 756 Stimmen.

Von den bisherigen Ratsmitgliedern kamen Hans Moser (Gemeinsam für Buchsi) auf 666 Stimmen, Martin Sommer (SP) auf 1177 Stimmen, Pierre Bürki (SP) auf 1158 Stimmen, Gabriel Lüchinger (SVP) auf 1097 Stimmen und Gemeindepräsident Markus Loosli (GLP) auf 1117 Stimmen.

Die Wahlbeteiligung lag bei 41,1 Prozent.

Wird Loosli nicht von einem der anderen sechs Ratsmitglieder herausgefordert, kann er in stiller Wahl als Gemeindepräsident wiedergewählt werden. Eine allfällige Kampfwahl würde Ende November stattfinden.

Herzogenbuchsee hat gut 7000 Einwohner. Die Legislative ist die Gemeindeversammlung.

hn, sda