Stadt Bern sagt Abstimmungen vom 17. Mai ab

SDA

26.3.2020 - 09:32

Die Stadtberner Stimmberechtigten werden am 17. Mai wegen der Ausbreitung des Coronavirus nicht an die Urnen gerufen (Archivbild).
Source: KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Am 17. Mai finden in der Stadt Bern keine städtischen Volksabstimmungen statt. Mit seinem Entscheid folgt der Gemeinderat dem Bundesrat, der den eidgenössischen Urnengang wegen der Coronakrise bereits abgesagt hat.

Die Stimmberechtigten der Stadt Bern hätten am 17. Mai über zwei Geschäfte abstimmen sollen: den Baukredit Wohnüberbauung Reichenbachstrasse sowie die Offenlegung der Finanzierung von politischen Parteien und Kampagnen, wie der Gemeinderat am Donnerstag mitteilte.

Wann über die beiden Vorlagen abgestimmt werden soll, wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.

Zurück zur Startseite