Stadt Thun will Primarschule Lerchenfeld sanieren und erweitern

hn, sda

7.1.2022 - 09:31

Die Stadt Thun will die Primarschulanlage im Lerchenfeld erweitern und sanieren.
Keystone

Das Primarschulhaus im Thuner Lerchenfeldquartier soll saniert und erweitert werden. Die Stadt will einen Architekturwettbewerb durchführen. Der Stadtrat befindet Ende Januar über die nötigen Mittel dafür.

hn, sda

7.1.2022 - 09:31

In die Arbeiten der Architektenteams sollen auch die Ergebnisse aus der Partizipation mit dem Quartier, den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrpersonen einfliessen, wie die Stadtbehörden am Freitag mitteilten.

Die Gebäude auf dem Schulhausareal sind teilweise schützenswert. Die ältesten stammen aus dem Jahr 1926. Nun sollen sie technisch und energetisch auf den neusten Stand gebracht werden.

Die aktuelle Kapazität von 12 Klassen wird auf 16 Klassen erweitert. Zudem ist eine Vergrösserung der Tagesschule vorgesehen. Damit die neue Sporthalle nebst schulischem Sportunterricht auch von den Thuner Sportvereinen für Trainings genutzt werden kann, ist eine Doppelsporthalle geplant.

Ausserdem wird auch der Aussenraum aufgewertet, damit er neben den Schulzeiten auch von der Bevölkerung genutzt werden kann.

Das Thuner Lerchenfeldquartier liegt am Nordwestrand der Stadt Thun. Es hat seinen eher dörflichen Charakter bis heute bewahrt, obwohl in den letzten Jahren viel gebaut wurde. Geprägt wird das Quartier unter anderem durch die Nähe zum Waffenplatz, zum Flugplatz und zur Kehrichtverbrennungsanlage. Im Quartier haben sich viele Kleinbetriebe erhalten.

hn, sda