Thuner Fanmarsch in Bern von Angriff auf Polizeiauto überschattet

SDA

19.5.2019 - 13:33

Der Thuner Fanmarsch vor dem Cupfinal in Bern ist von einem Zwischenfall überschattet worden: Mehrere Vermummte bewarfen Einsatzkräfte in einem Polizeiauto mit Steinen.

Dabei ging die Heckscheibe des Fahrzeugs zu Bruch, wie die Kantonspolizei Bern mitteilte. Auf dem Fanwalk der Oberländer wurde demnach auch pyrotechnisches Material gezündet. Knall-, Rauch- und Leuchtpetarden verwendeten auch die Basler Anhänger, wie eine Polizeisprecherin weiter berichtete.

Die Basler Fans waren vom Bahnhof Bern ins Wankdorf marschiert. Die Route der Thuner führte vom Bahnhof Ostermundigen zum Stade de Suisse, wo beide Fanlager am Mittag eintrafen.

Zurück zur Startseite

SDA