Thuner Stadtrat zügelt wegen Corona wieder ins KKThun

zc, sda

8.12.2021 - 10:09

Der Thuner Rathausplatz. Nur einmal konnte der Stadtrat im Rathaus tagen, nun muss er wegen Corona wieder ausziehen.
Keystone

Wegen Corona zügelt der Thuner Stadtrat erneut ins Kultur- und Kongresszentrum (KKThun). Dort sind die Platzverhältnisse grosszügiger als im Rathaus.

zc, sda

8.12.2021 - 10:09

Der empfohlene Mindestabstand von anderthalb Metern könne im KKThun jederzeit eingehalten werden, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Somit müssten auch keine Kontaktdaten erhoben werden. Im ganzen KKThun gilt Maskenpflicht.

Auch in Thun stand der Parlamentsbetrieb nach Beginn der Pandemie im Frühling 2020 zunächst still. Ab Mai 2020 tagte der Stadtrat dann im Lachensaal des KKThun. Erst im November 2021 kehrte er für eine einzige Sitzung ins Rathaus zurück, wie Stadtratspräsident Roman Gugger (Grüne) am Mittwoch auf Anfrage sagte.

Im KKThun wird der Stadtrat zumindest die nächsten beiden Sitzungen am 17. Dezember 2021 und am 21. Januar 2022 durchführen. Publikum ist zugelassen. «Auch wenn es bedauerlich ist, dass wir nicht im Rathaus tagen können, wollen wir doch keine unnötigen Risiken eingehen», erklärte Stadtratspräsident Gugger.

zc, sda