Coronavirus

Umsatz in Berner Bars und Clubs sinkt wegen Virus um einen Drittel

SDA

12.3.2020 - 16:46

Berner Bars und Clubs haben wegen des Coronavirus an den beiden vergangenen Wochenenden eine Umsatzeinbusse von einem Drittel hinnehmen müssen. Das schreibt der Verein Pro Nachtleben Bern (BuCK) in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Der Verein stützt sich auf eine Umfrage bei Berner Bars und Clubs. Diese liefen «finanziell am Limit». Die Einbusse an den beiden Wochenenden betrage rein für Stadtberner Bars und Clubs eine Million Franken. Hochgerechnet auf die Schweiz geht der BuCK von 20 Millionen aus.

Nun seien Gemeinden, der Kanton und der Bund gefordert, um einen «Kahlschlag der Kulturszene zu verhindern».

Der Verein Pro Nachtleben Bern nennt sich auch Bar- und Clubkommission Bern. Deshalb die Abkürzung. Er zählt laut seiner Internetseite gegen 30 Mitglieder.

Zurück zur Startseite

SDA